Eingewöhnung im „Fuchsbau

„Der Prozess der Eingewöhnung dauert so lange bis das Kind zeigt, dass es sich sicher, geborgen und angenommen fühlt.“ (Quelle: Bildung: elementar- Bildung von Anfang an, Bildungsprogramm für Kindereinrichtungen…)

Kita

Übergang der Kinder aus der Kita“Ohrewichtel“

  • Info durch Elternbrief - ab März des Wechseljahres,
  • Kennenlernbesuche der Erzieherinnen,
  • Spielstunden im Fuchsbau- jeweils in Kleingruppen,
  • Erster Elternabend im Fuchsbau- ab Juli,
  • Wechsel der Einrichtung zum August- gern können Sie Ihr Kind die ersten Tage begleiten.

Wechsel der Kinder aus einer anderen Kindertagesstätte

  • Kennenlernbesuche für Kinder und Eltern im Fuchsbau- am Tag der offenen Tür oder nach tel. Absprache,
  • Aufnahmegespräch- mit der Leitung- Bitte im Vorfeld nach Terminabsprache, ca. 4 Wochen vor Eintritt,
  • Eingewöhnungsgespräch- mit dem Bezugserzieher, ca. 1 Woche vor Beginn,
  • Begleitung der ersten Tage durch die Bezugsperson/ Elternteil oder anderer Sorgeberechtigter.

Was Braucht Ihr Kind?

  • Genügend Zeit
  • Ruhige Atmosphäre
  • Verlässliche Bezugsperson, die es begleitet

Material für die ersten Tage

  • Kuscheltier bei Bedarf
  • Wechselschuhe
  • Wechselwäsche
  • Matsch- oder Regenbekleidung
  • Gummistiefel

Was können Sie tun?

  • Informieren Sie sich frühzeitig
  • Planen Sie genügend Zeit ein
  • Begleiten Sie Ihr Kind die ersten Tage
  • Vertrauen Sie uns


Wir freuen uns, dass ihr zu uns kommt!

Hort

Übergang der Kinder in den Hort
  • Kennenlernen, Vorstellung der Einrichtung – Tag der offenen Tür, erster Info-Elternabend in der Schule,
  • Anmeldung- Formular im Hort oder der Gemeinde erhältlich,
  • Vorbereitung der Umgebung- gemeinsam mit Kindern werden Räume für die ABC-Schützen vorbereitet,
  • Begrüßung der neuen Hortkinder- Patenschaften mit Kindern der 4. Klasse,
  • Feste Bezugserzieher- für die ersten Wochen verlässlicher Ansprechpartner für 1. Klassen.

Zusammenarbeit mit Schule

  • Keine Hausaufgaben in der ersten Schulwoche.
  • Anschließend werden Hausaufgaben in dem vertrauten Klassenraum in angenehmer Atmosphäre erledigt.
  • Absprachen erfolgen nach Schulschluss zwischen Lehrern und Horterziehern.

Dokumentation

  • • Für Eltern gibt es Notizen im Hausaufgabenheft oder Tür-und Angelgespräche.
  • • Absprachen im Erzieherteam, Notizen werden für die Reflexion im Team genutzt.

Was Braucht Ihr Kind?

  • Genügend Zeit
  • Ruhige Atmosphäre
  • Verlässliche Bezugsperson, die es begleitet

Was können Sie tun?

  • • Informieren Sie sich frühzeitig
  • • Besuchen Sie uns vorab
  • • lassen Sie Ihrem Kind Zeit
  • • Vertrauen Sie uns
  • • Sprechen Sie uns an wenn Sie Fragen haben

Wir freuen uns, dass ihr zu uns kommt.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung:
Annekatrin Wegner (Leiterin)
Tel.: 039202/87370
Email: hort-samswegen@niedere-boerde.de

Anschrift:
Kita-Hort „Fuchsbau“
Kommunikationsweg 11a
39326 Niedere Börde, OT Samswegen

Sie finden uns hier

Inka Randel (Vorsitzende Elternkuratorium)

Informationen unseres Essensanbieters finden Sie hier
Datenschutzerklärung  |   Startseite  |   Impressum  |   Kontakt  |   Letzte Änderung: 14.10.2019