Grundsteinlegung für den Krippenneubau auf dem Bildungscampus Samswegen

Nach Abriss der ehemaligen Sekundarschule aus dem Jahr 1966 wurde auf dem Gelände im August mit dem Neubau einer Kinderkrippe begonnen. Hier sollen 2018 die „Ohrewichtel“ einziehen. Auf rund 700 Quadratmetern wird Platz für 50 Kinder sein.
Am 29. August 2017, zur Grundsteinlegung, sind die „Ohrewichtel“ schon einmal probeweise auf das Gelände ihres neuen Domizils gekommen.
Mit den Kindern aus der angrenzenden Grundschule „Am Heiderand“ sowie der Kita „Fuchsbau“ sangen sie das Lied „Wer will fleißige Handwerker seh`n...“. Die Fertigstellung des Neubaus ist für Juni 2018 geplant.
Bürgermeisterin Frau Erika Tholotowsky, Samswegens Ortsbürgermeister Herr Burkhard Wohlfarth und die Leiterin der Samsweger Kindertageseinrichtung, Frau Ulrike Mölle-Martienßen legten eine Volksstimme, einen Kulturspiegel der Gemeinde, Kinderzeichnungen und ein Gedicht, das einige Kinder den Handwerkern zum Gruß vorgetragen hatten, in eine Hülse.
Die Zeitkapsel wurde luft- und wasserdicht verschlossen und in die Bodenplatte der neuen Kinderkrippe versenkt. Anschließend mauerten Kinder die Kapsel nacheinander mit einer kleinen Schippe Zement fest in die Bodenplatte ein. Nun war der Grundstein gelegt.
Gesponsert wurde die Edelstahlhülse von Axel Schwannecke aus Samswegen.
Insgesamt investiert die Gemeinde Niedere Börde inklusive Fördermittel rund 1,68 Millionen Euro in den Neubau der Samsweger Kinderkrippe.

 

 
 News

Der neue Kulturspiegel mit dem Amtsblatt vom 10.10.2017 ist online! Veröffentlichung des B-Planes östliche „Kanalstrasse“ Jersleben Flur 2 Teilflurstück 183 in der Gemeinde Niedere Börde

    Die Unterlagen sind einzusehen unter:
     www.niedere-boerde.de/bauplanung .
 
 
Startseite  |   Impressum  |   Kontakt  |   Letzte Änderung: 11.12.2017