Immobilien im Zuständigkeitsbereich der Gemeinde

Gewerbe- und Industriegebiet der Gemeinde Vahldorf

Die Gemeinde Vahldorf ist eine Ortschaft in der Gemeinde Niedere Börde.
 
Am 10.03.1992 hat der damalige Gemeinderat von Vahldorf in seiner Gemarkung auf der Grundlage eines genehmigten B-Planes ein Gewerbe- und Industriegebiet ausgewiesen.

Angaben zum Gewerbe- und Industriegebiet:

Mit der Überarbeitung erstreckt sich der B-Plan auf eine Fläche von:

Bruttofläche: 75 ha
Nettofläche: 66 ha (mit Pflanzgebotsflächen)
58 ha (ohne Pflanzgebotsflächen)
Belegung von der Nettofläche: 30 ha

Verkehrsanbindung

Das Gewerbegebiet grenzt unmittelbar an die B 71 (siehe unten Bild rechts), deren Straßenverlauf einerseits direkt auf die A 14 mündet und somit nach 5 km eine Verbindung zwischen Gewerbegebiet und dem Autobahnkreuz -Magdeburg- (A 14 Halle-Leipzig; A 2 Berlin-Hannover) herstellt und andererseits nach 3 km die Kreisstadt Haldensleben erreicht (siehe Bild links).


Vergrößern?

Vergrößern?
Blick in Richtung Kreisstadt
Haldensleben
Das westliche Gewerbegebiet mit B 71 und
Mitellandkanal im Hintergrund

 

Durch den Bau eines Hafens, der als Umschlagplatz für Agrarprodukte und industrielle Güter dient und von der „Magdeburger Getreidewirtschaft“ betrieben wird, besteht eine direkte Anbindung an den Mittellandkanal.

Vergrößern?

Nähere Informationen sind über das Bauamt der Gemeinde Niedere Börde
erhältlich:

Tel.:
Fax:
E-Mail:   
039202/ 88316
039202/ 88530
bauamt@niedere-boerde.de
 

Startseite  |   Impressum  |   Kontakt  |   Letzte Änderung: 11.04.2017